Profi-Tipps für das Fotografieren von Ferienunterkünften

Gute Fotos sind mit Abstand das allerwichtigste Werkzeug, um Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus effektiv zu vermarkten!

Menschen sind visuell veranlagte Lebewesen, sprich: das, was andere sehen, hat einen unbestreitbaren Einfluss auf unseren Erfolg. Bilder sagen mehr als Worte und Sprache ausdrücken können und erlauben ein tieferes Verständnis von dem, worüber gesprochen wurde. Da die ersten Eindrücke innerhalb von Sekunden entstehen und da die meisten Informationen, die auf uns einwirken und die wir interpretieren visueller Natur sind, können qualitativ hochwertigen Bildern dafür sorgen, dass Ihrer Internetseite und Ihre Marke als professionell und glaubwürdig in das Gedächtnis der Betrachter eingebrannt werden.

Aus unserer Sicht gibt es, abgesehen vom Preis, nur einen einzigen Aspekt auf der Internetseite einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses, welcher einen Gast dazu veranlasst zu buchen, und das sind professionell aufgenommene, hochauflösende Fotos. Viele Leute sind visuell veranlagt, wie man an der Beliebtheit von bilderzentrierten Social Media-Plattformen wie z. B. Pinterest unschwer erkennen kann. Potentielle Gäste möchten sehen, wie Ihre Selbstversorger-Wohnung, Villa, Chalet oder Ferienhaus aussieht bevor Sie es buchen, damit sie wissen, wofür sie bezahlen. Investieren Sie in einen Profi-Fotografen wenn Sie wirklich ernsthaft Gäste anziehen wollen. Verwenden Sie keine alten, nicht mehr aktuellen Bilder oder Amateur-Aufnahmen auf Ihren Internetseiten, außer diese sind von historischer Bedeutung. Bilder sind für die Schaffung eines unwiderstehlichen Reiseziel-Anreizes für Ihre Gäste immens wichtig.

Welche Fotos sollten Sie in einer Anzeige für ein Ferienhaus oder eine Urlaubswohnung in der Galerieansicht Ihrer Internetseite verwenden?

Wenn es eine Sache gibt, die Sie absolut richtig machen sollten dann ist es, die richtigen Fotos für Ihre Anzeige in den Ferienwohnungsverzeichnissen hochzuladen. Ein Bild sagt wirklich mehr als tausend Worte. Ihre Fotos müssen den Urlaubern zeigen, warum Sie gerade Ihre Unterkunft für Ihren Urlaub buchen sollten. Wenn Sie gegenüber Ihren Konkurrenten auf Ihrem Gebiet keinen Vorteil darlegen können, werden Sie Anfragen und Buchungen verpassen.

Zuallererst ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie Ihre gesamte Urlaubs-Unterkunft präsentieren. Viel zu viele Fotogallerien konzentrieren sich nur auf einen kleinen Teil der Unterkunft. Es scheint unglaublich, dass Besitzer einer Ferienwohung oder eines Ferienhauses eine beträchtliche Zeitdauer und Menge an Geld investieren, um Ihr Ferienhaus oder die Ferienwohnung zu kaufen und es gemäß der hohen Standards für Vermietungen in Stand zu halten, aber nicht genug Fotos und keine Profi-Fotos hochladen, um der Allgemeinheit zu zeigen, was sie haben.

Ein Reisender will sehen, was er für sein Geld bekommt. Eine erfolgreiche Anzeige für eine Ferienunterkunft sollte mindestens folgende Fotos enthalten:

  • Die Außenansicht Ihres Hauses
  • Wohnbereich
  • Essbereich
  • Küche
  • Eltern-Schlafzimmer
  • Jedes einzelne zusätzliche Schlafzimmer
  • Das oder die Badezimmer
  • Spezielle Räume und Funktionen (z. B. Schwimmbecken, Balkon, Kachelofen)
  • Fotos der umliegenden Gegend

Sie wollen vielleicht auch folgendes zeigen:

  • Die Aussicht
  • Den Garten oder Außenwohnbereiche
  • Privater Parkplatz (gegebenenfalls)

Tipp 1: Wenn Sie ein Bild Ihrer Aussicht zeigen möchten beweisen Sie, dass es Ihre ist, indem Sie ebenfalls ein Stück des Fensterrahmens oder des Balkons mit ablichten.

Tipp 2: Ein wenig bekannter Trick ist es, die Reihenfolge, in welcher Sie Ihre Fotos in der Galerie der Internetseite anzeigen, zu überdenken. Die meisten Werbenden laden einfach Ihre Fotos in der Reihenfolge hoch, in der sie diese auf Ihrer Festplatte abgespeichert haben. Manchmal kann dies jedoch verwirrend sein; ein Reisender kann sich fühlen, als ob er vor einer Minute noch im Obergeschoss war und in der nächsten draußen vor der Tür. Stellen Sie sich stattdessen lieber vor, Sie würden einen Reisenden in Ihrem Haus herumführen und zeigen Sie Ihre Fotos in dieser Reihenfolge. Dies wird dem Betrachtern helfen, sich auf Ihre Bilder zu konzentrieren.

  1. Der Außenbereich
  2. Der Garten, beliebige Außenbereiche oder (gegebenenfalls) Ihre Aussicht
  3. Der Wohnbereich
  4. Die Küche
  5. Essbereich
  6. Schlafzimmer
  7. Badezimmer

Tipp 3: Stellen Sie sicher, dass Ihre Fotos zur Jahreszeit passen. Ihre Fotos sollten Ihre Unterkunft und das Reiseziel verkaufen. Die Besucher der Internetseite möchten sich gerne vorstellen, sie selbst wären in dem Foto, ob beim Betrachten des Sonnenuntergangs am See, beim Spaziergang im Schnee, Relaxen am Pool oder beim Lesen eines Buches an Ihrem Kaminofen.